Die andere Hälfte der Wahrheit

Themen auf dieser Seite:

Zitat
Flyer: Behauptungen der S21-Befürworter und deren Widerlegung
Sie sagen - Wir sagen: Ihre Wahrheit und die andere Hälfte
- Finanzen
- Leistungsfähigkeit
- Politik
- Stadt Stuttgart
- Geologie
- Neubaustrecke

Musterbeispiel einer Augenwischerei


Zitat: Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge. (Sprichwort USA)

Behauptungen der S21-Befürworter und deren Widerlegung: Flyer der Infooffensive

Sie sagen - wir sagen / Ihre Wahrheit und die andere Hälfte:

Finanzen:
Sie sagen: Das kostet uns nichts.
Wir sagen: Wer finanziert den Bund, das Land, die Region, die Stadt? Nicht die Bürger? Finanzen

Leistungsfähigkeit:
Sie sagen: Barrierefreier Tiefbahnhof!
Wir sagen: Um auf die Fernbahn-Bahnsteige zu kommen, müssen wir Treppen, Rolltreppen oder Aufzüge benutzen. - Das sind im Vergleich zum Kopfbahnhof zusätzliche Barrieren auch für Menschen mit Gepäck. Barrieren
Sie sagen: Wir machen doch den Stress- / Leistungstest. (laut Schlichterspruch)
Wir sagen: Sie erstellen den Leistungstest selbst, beauftragen keinen unabhängigen Gutachter. Was soll dabei wohl rauskommen? Umsetzbar

Politik:
Sie sagen: S21 ist demokratisch legitimiert.
Wir sagen: Was wurde denn legitimiert, wenn damals keine klaren Fakten bekannt waren und selbst heute noch keine Leistungsfähigkeit vorliegt? Demokratisch nach oben

Stadt Stuttgart:
Sie sagen: Stuttgart wird schöner.
Wir sagen: 60 Baustellen über mindestens 15 Jahre! 17 km lange blaue Rohre statt Schlossgarten-Bäumen? Was ist daran schöner? Rundum, Baustellen, Wasser, Blos Bäume
Sie sagen: Die blauen Rohre sind nur temporär.
Wir sagen: Das Grundwasser würde seinen Lauf quer der Lage des Tiefbahnhofs fortsetzen und dort eindringen. Wasser
Sie sagen: Die (gesunden) Schlossgarten-Bäume bleiben erhalten. (laut Schlichterspruch)
Wir sagen: Wer schreibt die Bäume krank? Die unabhängigen Bahn-Beauftragten??? Zudem: Werden die Bäume, wenn ihnen das Grundwasser entzogen wird, nicht von selbst krank? Blos Bäume - Und wie wurden die bisher verpflanzten Bäume versorgt? Baumpaten nach oben
Sie sagen: Der Umbau ist bestens geplant.
Wir sagen: Durch 2500 LKWs täglich werden Staus, Lärm, Feinstaub alltäglich sein. Die Stuttgarter Feinstaub- und CO2-Belastung (wir sind Deutschlands Spitze!) wird enorm erhöht, auch weil 283 Bäume als Katalysator fehlen werden. Rundum / Baustellen

Geologie:
Sie sagen: Quellgips ist ein beherrschbares Problem.
Wir sagen: Tunnelbau im quellenden Gipskeuper befindet sich noch in der Pionierphase. Einmal begonnene Quellprozesse sind nicht mehr zu stoppen! Folge für S21: Jahrelange Tunnelsanierung und enorme Mehrkosten. Geologie

Neubaustrecke:
Sie sagen: Die Magistrale ist wichtig!
Wir sagen: “Die Zugverbindung Paris-Bratislava existiert, allerdings mit mehrerem Umsteigen - was nicht an Stuttgart liegt. Die Magistrale funktioniert nur durch den “durchbindenden”, west-östlich ausgerichteten Tiefbahnhof von S21.” Neubaustrecke nach oben


21.10.2010: Musterbeispiel Augenwischerei:

Aus einem PS-Statement von Klaus Gebhard:
Wie wir von "unserer" Landesregierung für dumm und unwissend verkauft werden!
... Zitat: Eine entsprechende Planungsvereinbarung wurde auf dem Bahngipfel unterzeichnet. "Damit haben wir einen wichtigen Meilenstein beim Ausbau der Gäubahn erreicht", unterstrich Mappus. (Zitat Ende)
Und nun werft mal eure elektronischen Routenplaner an (z.B. Google Maps) und schaut mal, wieviele Kilometer der Mappus-Meilenstein „Ausbau der Gäubahn" lang ist. Schnallt Euch vorher aber fest, damit ihr nicht vom Stuhl fallt: Sagenhafte 7,5 Kilometer von 81 (!) km eingleisiger Strecke zwischen Horb und Hattingen (Quelle: Wikipedia)!!”
Und einige Gegenargumente mehr: - weiterlesen: PS-Statement nach oben