Vorträge und Interview Barrierefreiheit bei S21

Navigationspfad:

> Startseite | > Vorträge |

Barrierefreiheit: Bahnhöfe dürfen kein Hindernis sein

Veranstaltung der Fraktion Grüne im Landtag
Zur Barrierefreiheit bei Bahnhöfen und großen Infrastrukturprojekten
Freitag, 09.11.2012, 16:00 bis 18:00 Uhr

Sven Hantel, DB Station&Service
Für den Teil des Vortrags, der Stuttgart 21 beinhaltete, wurden vermutlich diese Folien benutzt.

Kurzreferate (jeweils 10 Min.):
Cornelia Single - Initiative Barriere-Frei gegen Stuttgart 21
Folien: Anforderungen an barrierefreie Bahnhöfe und deren Ausführung
Dipl.-Ing. Hans Heydemann - Ingenieure 22 für den Kopfbahnhof
Folien: Mangelnde Sicherheit bei S-21 im Brand- und Katastrophenfall

Bericht über die Veranstaltung

Artikel StN: “Dann breche ich jetzt hier ab”
Veranstaltung im Landtag eskaliert wegen Stuttgart 21

Dass Cornelia Single nicht für den „Dachverband Integratives Planen und Bauen“ sprechen soll und auch, dass Hans Heydemann als Redner geplant war, hatte der Moderator Andreas Schwarz nicht ausdrücklich klargestellt.
Herr Preiss von der StN wurde nachträglich per Mail darauf hingewiesen. Die Veröffentlichung der Richtigstellung liegt nicht vor.


Mangelnde Sicherheit bei S-21 im Brand- und Katastrophenfall

Vortrag Hans Heydemann am 25.09.2012 im Bürgerhaus Botnang
1. Teil (37m): www.youtube.com/watch?v=Ndo2XFA8t2o ;
2. Teil (37m): www.youtube.com/watch?v=Po0P1CNonLY ;
3. Teil (37m): www.youtube.com/watch?v=UWGqYaU9nrI ;
4. Teil (14m): www.youtube.com/watch?v=bUPbBIughgo


27.09.2011: ThemenAbend im Stuttgarter Rathaus
K21 – der barrierefreie Kopfbahnhof für ALLE

“oben bleiben = EBEN BLEIBEN”
Organisation: “ArchitektInnen für K21 unter Beteiligung der “Initiative Barriere-Frei”
auf Einladung der Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/Die Grünen; Veranstaltungsort Rathaus Stuttgart

  • Begrüßung - Peter Pätzold, Dipl.-Ing., Architekt, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN
    Einführung - Angelika Asseburg, Dipl.-Ing., Freie Architektin, ArchitektInnen für K21
    Peter Pätzold und Einführung Angelika Asseburg Begrüßung
     
  • “Vorsicht Falle – Tiefbahnhofrisiken in Bild + Film” - Klaus Gebhard, Medieningenieur, Gründer der Parkschützer
    auch zum Thema “Zugbrände” mit Film (ab ca. 8 Min.) über einen Brand der zunächst ganz klein war, aber erst Stunden später gelöscht war Vortrag
  • “Was heißt für uns ‘barrierefrei’ bei S21 + K21”
    Gotthilf Lorch, Dipl.-Sozialarb. (FH), “Initiative Barriere-Frei”
    u.a. zu Rettungsmöglichkeiten durch ungelernte Kräfte Vortrag
  • “Anforderungen an barrierefreie Gestaltung”
    Ilona Hocher-Brendel, Dipl.-Ing. (FH), Freie Architektin Vortrag
     
  • “Planungsmängel bei S21 / Barrierefreiheit bei K21”
    Hans Heydemann, Dipl.-Ing., Techn. Gebäudeausrüstung Vortrag
     
  • “Ethisch optimaler” contra “wirtschaftlich optimaler” Umgang mit “nicht optimalen” Menschen”
    Martin Poguntke, Pfarrer Vortrag
     
  • Moderation der Diskussion
    Alexander Perlick, freier Moderator Fragerunde

Eingeladen wurden / Absagen kamen von:
=> Dr. Heiner Geißler (CDU, attac-Mitglied, Schlichter)
=> Landesbehindertenbeauftrager Baden-Württemberg Gerd Weimer (SPD, Paritätischer Wohlfahrtsverband) (seit 1.9.2011 im Amt)
=> Vertreter der Deutschen Bahn
=> Vertreter der Obersten Brandschutzbehörde

Hier ansehen: Playlist bonatz21


22.03.2011: Tischgespräch mit Alexander Drewes

Bundesvorstand, Pro Bahn - Ihr Fahrgastverband
Aufzeichnung eines Gesprächs: Thema Barrierefreiheit und Stuttgart 21 (1/6 - Playlist)


11.01.2011: “Forum Barrierefrei” im Stuttgarter Rathaus
Auf Einladung der DB / Bürgerbeauftragten zum Projekt Stuttgart 21

Die Bahn verspricht auch das vollmundig: “Wir wollen den DIALOG!” Wir fragen uns: “Wie ist das gemeint?”
Die Projektbetreiber hatten am 11.01.2011 zum “Forum Barrierefrei” ins Rathaus geladen.
Die Monologe ohne wesentliche Highlights ... - Ihnen folgte eine Pause und BEVOR der Dialog mit den Gästen im Stuttgarter Rathaus begann, machte das von der Bürgerbeauftragten für das Projekt Stuttgart 21, Alice Kaiser, beauftragte Kamerateam Feierabend.

In der Diskussionsrunde darauf angesprochen, antwortete Alice Kaiser, “man wolle die Diskussion in die Veröffentlichungen zu diesem Forum berücksichtigen.”

Es ist nicht nachzuvollziehen, wo dies geschehen sein soll... Es bleibt die Vermutung, dass man den evtl. kritischen Dialog mit Bürgern man lieber nicht veröffentlichen will.

=> Dialog und Transparenz seitens der Projektbetreiber?
=> Auch in dieser Beziehung, leider eine Fehlanzeige!

Die Veranstaltung incl. Dialog aufgezeichnet bei kopfbahnhof-21.de
Frau Alice Kaiser bezüglich Kamerateam: hier ab Min. 19’


13.12.2010: “Warum Behinderte oben bleiben wollen”

Reden bei der 56. Montagsdemo
Axel Wieland, BUND
Gotthilf Lorch, Die Linke
Alexander Drewes, Pro Bahn
Axel Wieland, BUND

 

Aktionsbündnis-Banner